/ Klasse B, Schlüsselzahlen und Anhänger

Wer A wie Auto sagt, muss B machen: Denn das ist der Buchstabe für die Lizenz zum Autofahren. Mit verschiedenen Schlüsselzahlen kann man die Klasse B noch anpassen. Wer Anhänger über 750 kg ziehen will, muss aufpassen. Dies hängt vom Zugfahrzeug ab, denn eventuell ist die Klasse B96 oder BE erforderlich.

Gerne beraten wir dich individuell zu den Möglichkeiten und klären alle Fragen zu den Schlüsselzahlen.

Eine Übersicht über die Schlüsselzahlen:

Klasse B ohne Schlüsselzahl Der klassische Autoführerschein
Klasse B 197 Eine Kombination aus Automatik- und Schaltgetriebe
Klasse B 78 Klasse B nur auf Automatikgetriebe
Klasse B 196 Die Erlaubnis auch 125er Motorrad zu fahren
Klasse B 96 Klasse B + Anhänger bis 4250 kg in der Kombination

/ Klasse B

Der klassische Autoführerschein. Dieser gilt für Kraftfahrzeuge, z.B. Pkw oder Lkw (aber keine Krafträder):

  1. mit nicht mehr als 3,5 Tonnen zulässiger Gesamtmasse (zGM),
  2. und mit nicht mehr als 8 Sitzplätze plus Fahrersitz.

Das Mindestalter beträgt 18 Jahre bzw. 17 Jahre beim begleiteten Fahren (Info´s zum BF17 unten auf der Seite).

Als Einschluss gibt es automatisch die Klassen L und AM dazu.

Die praktische Ausbildung und die Prüfung wird auf einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe durchgeführt.

/ Klasse B mit Schlüsselzahl 197

Nach der Fahrausbildung Fahrzeuge mit Schaltgetriebe fahren, obwohl der größte Teil der Ausbildung und die praktische Prüfung auf einem Automatikfahrzeug absolviert wurde, mit der Führerscheinklasse B197 ist das kein Problem!

Die Klasse B197 kurz erklärt:

  • der größte Teil der Ausbildung erfolgt auf einem Automatikfahrzeug
  • die Fahrstunden auf dem Schaltwagen sind in die Ausbildung integriert (min. 10 Fahrstunden mit Schaltwagen)
  • eine 15 minütige Testfahrt mit uns (ohne Prüfer) dient als Nachweis der Schaltkompetenz
  • die praktische Prüfung erfolgt auf einem Automatikfahrzeug
  • nach bestandener Prüfung darfst du Schalt- und Automatikfahrzeuge fahren (auch im Ausland)

/ Klasse B mit Schlüsselzahl 78

Die praktische Ausbildung und auch die praktische Prüfung finden komplett auf einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe statt. Nach der bestandenen praktischen Prüfung dürfen dann jedoch nur Fahrzeuge mit Automatikgetriebe gefahren werden.

/ Klasse B mit Schlüsselzahl 196

Mit der Schlüsselzahl 196 für die Klasse B kann man relativ schnell und unkompliziert auch Krafträder bis 125 ccm und maximal 11 kW (bei denen das Leistungsgewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigt) fahren. Hierfür benötigt man keine theoretische oder praktische Prüfung, sondern lediglich eine Fahrerschulung. Diese besteht aus vier theoretischen und fünf praktischen Unterrichtseinheiten zu je 90 Minuten. Das Mindestalter beträgt 25 Jahre und man muss die Klasse B seit mindestens 5 Jahren besitzen.

Allerdings ist die Schlüsselzahl 196 nicht erweiterbar auf die Klassen A2 oder A. Außerdem darf man mit B196 ausschließlich in Deutschland "125er" fahren.


/ Anhänger: B96 oder BE?

Grundsätzlich darf man mit der Klasse B auch Anhänger ziehen. Dabei darf der Anhänger allerdings

  1. max. 750 kg zulässige Gesamtmasse haben, oder
  2. bei Anhängern mit einer zGM über 750 kg darf die zGM des Zuges (Zugfahrzeug+Anhänger) 3500 kg nicht übersteigen.

Sollte der Führerschein der Klasse B nicht ausreichend sein, gibt es folgende Erweiterungen:

/ Klasse B mit Schlüsselzahl 96

Zugfahrzeug der Klasse B in Kombination mit einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse des Anhängers von mehr als 750 kg. Dabei muss die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination größer als 3500 kg sein, darf aber 4250 kg nicht übersteigen.

Auch hier gilt ein Mindestalter von 18 Jahren bzw. 17 Jahre beim begleiteten Fahren.

Um diese Schlüsselzahl zu erwerben braucht man vorher zwar die Klasse B, es ist jedoch keine weitere Prüfung notwendig, sondern lediglich eine Fahrerschulung die du auch bei uns machen kannst.

/ Klasse BE

Zugfahrzeug der Klasse B in Kombination mit einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse des Anhängers von mehr als 750 kg und nicht mehr als 3500 kg.

Bei der Klasse BE gilt ebenfalls ein Mindestalter von 18 Jahren bzw. 17 Jahre beim begleiteten Fahren. Als Vorbesitz ist die Klasse B notwendig.



/ Fahren mit 17!

Was das genau ist, wie es geht und was es zu beachten gibt, haben wir hier für dich zusammengefasst:


Fahrschule QR Code

Fahrschule Michael Schäfers

©2022